Archiv der Kategorie: Allgemein

Heilbronn: Weitere Castor-Prozesse

Die Repressionen der Neckarcastoren gehen in die nächste Runde. Die Menschen freuen sich über Zuschauer*innen und Unterstützung. Die Termine:

Dienstag: 22.1. 8:30 Uhr: Ordnungswidrigkeit wegen Schwimmen am 4. Castor, Amtsgericht HeilbronnMittwoch 13.2. 11 Uhr: Ordnungswidrigkeit wegen Schwimmen am 4. Castor, Amtsgericht Heilbronn Donnerstag 7.3. 14 Uhr: Ordnungswidrigkeit wegen Schwimmen am 4. Castor AG Heilbronn

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Landgericht Hamburg erfolglos beim Einschüchtern von Prozessbesucher*innen

Am Freitag fing die Berufsverhandlung einer Anti-Atom-Aktivistin vorm Landgericht Hamburg an, der vorgeworfen wird eine andere Person versorgt zu haben, die sich 2014 vor einem Urantransport angekettet hatte. Gegen das Urteil vom Amtsgericht Hamburg-Harburg von 30 Tagessätzen wegen Beihilfe zu Nötigung und Störung öffentlicher Betriebe hatten Angeklagte und Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt. Am ersten Prozesstag wurden […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

11.1. 2019 „Verstrahlt“ Soliparty gegen Justiz und Atomstaat

[ 11. Januar 2019 20:00 bis 12. Januar 2019 08:00. ] SAND (Systemoppositionelle Atomkraft Nein Danke Gruppe) und
Contratom veranstalten am 11. Januar 2019 in Hamburg in der Roten Flora eine Soliparty für repressionsbetroffene Anti-Atom-Aktive (hier geht’s zum fb-Event)

Hier der Aufruftext und das Line-Up:

Eine Soliparty für Menschen die von Repression im Zusammehang mit Protesten
gegen Atomenergie betroffen sind? Ist irgendwie Schnee von gestern… Es gibt
doch den Atomausstieg, der […]

Veröffentlicht unter Allgemein, nächste Termine | Hinterlasse einen Kommentar

AKTION – PROZESS…..PARTY?!

Morgens zum Landgericht Hamburg, abends zur Soliparty in die Flora.
Am 11.1. um 9.30 Uhr im Saal 306 findet am Hamburger Landgericht der Berufungsprozess gegen eine Aktivistin statt. In diesem Prozess geht es darum, ob es strafbar ist, Menschen die an Gleisen festgekettet sind, durch füttern zu unterstützen.
Klingt bescheuert? Ist es auch. Aber der Staatsanwaltschaft reicht […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

HH: 30 Tagessätze Geldstrafe wegen Urantransportblockade

Nach im Endeffekt acht Verhandlungstagen hat das Amtsgericht Harburg heute einen Anti-Atom-Aktivisten zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen unter Vorbehalt verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, sich 2014 am Hafenbahnhof Hamburg Süd (Veddeler Damm) an die Schienen gekettet zu haben und so den Rangierbetrieb eines Urantransportes gestört zu haben.

Während es zu Beginn des Prozesses im September noch […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Hamburg: Prozess um Kletteraktion gegen Urantransport

Termin:
Mittwoch 12. Dezember 2018 – 09:30 Uhr – Amtsgericht Hamburg Harburg Saal A 3.06

Im November 2014 stoppte ein Uranzug, der gerade das Firmengelände von C.Steinweg in Hamburg verlassen hatte, vor einer Kletteraktion und einer Sitzblockade von Robin Wood Aktivist*innen.
Das Amtsgericht hat einen Angeklagten in einem ersten Verfahren verurteilt, das Urteil war jedoch so fehlerhaft, […]

Veröffentlicht unter Allgemein, nächste Termine | Hinterlasse einen Kommentar

AG Harburg: Katastrophenschutzpläne sind Betriebsgeheimnis

Am gestrigen Tag wurde vor dem Amtsgericht Hamburg Harburg der Prozess gegen einen Antiatomaktivisten, der sich 2014 in Hamburg Süd vor einem Urantransport an der Schiene fest gekettet hat, fortgesetzt. Die Verhandlung dauerte bis 15 Uhr an.
Der Prozess wird am 10.12. um 9 Uhr fortgesetzt und es ist mit einer Urteilsverkündung zu rechnen, da der […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Prozesstermine gegen Anti-Atom-Aktive in Hamburg

vorm AG Hamburg Harburg
In Hamburg gab es 2014 einige Aktionen rund um Urantransporte, die immer noch alle zwei Tage über das Stadtgebiet von Hamburg gehen. Wegen der Aktionen stehen aktuell mehrere Aktivist*innen vor Gericht, zum einen wegen einer Ankettaktion vor und hinter einem Urantransport und einer Kletteraktion. Alle Angeklagten freuen sich über solidarische Aktionen oder […]

Veröffentlicht unter Allgemein, neuigkeiten | Hinterlasse einen Kommentar

Fortsetzungstermin in Hamburg-Harburg

Am kommenden Montag, 19.11., geht das Verfahren am AG Hamburg-Harburg wegen einer Ankettaktion gegen einen Urantransport aus 2014 weiter. 9:00 Uhr, Saal A 6.06 (Haus A ganz oben). Mittlerweile sind alle Zeugen vernommen, bzw. es wurde von der Vernehmung abgesehen, sodass der Tag wahrscheinlich damit vorüber gehen wird, dass Beweisanträge vorlesen werden. Ein paar Zuschauer*innen […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Atomklo Bure: Projekt-Gegner*innen wehren sich gegen Grundrechtseinschränkungen und gerichtliche Auflagen

Im Rahmen strafrechtlicher Ermittlungen wegen „Verdacht auf kriminelle Vereinigung“ wurden die Angeklagten unter gerichtliche Aufsicht gestellt. Wir geben hier die dies bezügliche Stellungnahme der Koordination der Vereine gegen Cigéo (Name des Atomkloprojektes) und des Netzwerkes „Sortir du Nucléaire“ (Atomausstieg) wieder.
Nachdem in ganz Frankreich und auch in Deutschland circa zwanzig „Bals des Malfaiteurs“ („Missetäter/Verbrecherbälle“) gefeiert worden […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar