Solidarische Grüße aus dem Rheinland: Gerichte sind zum Essen da!

auf indymedia gefunden: Ob in Hamburg Harburg, im Hambacher Forst oder sonst wo. Überall wird versucht mittels staatlicher Repression Widerstand zu brechen. Darauf kann es nur eine Antwort geben, Gerichte ab in den Kochtopf!

Am heutigen Tag findet vor dem Gericht in Hamburg Harburg der Prozess gegen einen Anti-Atomaktivisten statt. Er soll sich 2016 vor einen Urantransport in Hamburg gekettet haben um diesen zu blockieren.

Überall auf der Welt finden direkte Aktionen gegen die ausbeuterische, gewinnorientierte Klimapolitik statt. Ob Atomkraft, Kohlekraftwerke oder Gerichte, sie alle sind Teil eines Systems, welches sich weder an den Bedürfnissen des Planeten, noch an denen darauf lebenden Menschen orientiert.

Wir senden solidarische Grüße aus dem Forst und wollen an dieser Stelle daran erinnern, dass so vielfältig sie auch seien mag, staatliche Repression nicht dazu führen wird das wir einknicken!

Gerichte in den Kochtopf, Kohle- und Atomkraftwerke abschalten. Überall und sofort!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.