Archiv des Autors: antirep

Anti-Atom-Aktivistin in Haft: Knast in Hildesheim verweigert Telefonat mit Verteidiger

Update von Freitag 13 Uhr: Hanna soll eine Telefonkarte zum Telefonieren beantragen, das kann sich aber ein paar Tage hinziehen (das Recht auf die Benachrichtung einer Vertrauensperson muss solange warten.) Es konnten allerdings Menschen mit ihr kommunizieren. Ihr geht es gut (soweit das in der Situation eben geht). Soli-Aktionen veröffentlichen wir hier gerne, schickt sie […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Hanna im Knast

Am heutigen Donnerstag hat die Anti-Atom-Aktivistin Hanna eine mehrwöchige Haft in Hildesheim angetreten. Weil sie sich weigert, eine wegen einer Ankettaktion gegen sie verhängte Strafe von 1650 Euro zu zahlen ist die Aktivstin nun in Haft. Hintergrund ist die Blockade eines Transportes mit abgereichertem Uranhexafluorid 2012 auf der Bahnstrecke zwischen der Urananreicherungsanlage in Gronau und […]

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Füttern-Prozess in Hamburg – Fortsetzung

[ 31. Mai 2017; 09:00; ] Der heutige, dritte Verhandlungstag zum Füttern-Prozess ging nach 7,5 Stunden ergebnislos zu Ende, er wird am 31.5. um 9 Uhr fortgesetzt, vorm Amtsgericht in Hamburg-Harburg.

Prozessbericht: Vorm Prozess gab es eine kurze Auseinandersetzung ums Kreide malen vor Gericht, was den Justizwachtmeistern, die diesen Prozesstag neu hinzugezogen wurden, nicht passte – letztendlich wurde das Kreide malen durchgesetzt. […]

Veröffentlicht unter Allgemein, nächste Termine | Hinterlasse einen Kommentar

Stralsund: Berufungsprozess zum Castor-Transport 2011

[ 23. Mai 2017; 09:00; 1. Juni 2017; 09:00; ] Manche werden sich noch dunkel erinnern, vor langer langer Zeit fuhr Atommüll mit dem Feuerroß durchs Ländle. Zwar hat mittlerweile aller Müll ausgestrahlt, die Energie ist 100% solar und saubär, aus den AKW sind grüne Wiesen geworden und die Physikerin Merkel strebt ihre 37ste Amtszeit an, aber der Widerstand, der muss verfolgt werden!

Was war damals […]

Veröffentlicht unter nächste Termine | Hinterlasse einen Kommentar

Itzehoe: Neuer Termin für Autokorso-Bußgeld

[ 12. Mai 2017; 13:10; ] Es gibt einen neuen Termin im Prozess um ein absurdes Bußgeld für einen Atomkraftgegner , der vor dem Atomkraftwerk Brokdorf demonstrierte. Und zwar am 12.05.17 vorm Amtsgericht Itzehoe.

Veröffentlicht unter nächste Termine | Hinterlasse einen Kommentar

Prozesse, Haft und weitere Aktionen: Anti-Atom-Widerstand lässt sich nicht einschüchtern

Pressemitteilung. Am morgigen Mittwoch wird vor dem Amtsgericht Harburg der dritte Verhandlungstag gegen eine Anti-Atom-Aktivistin stattfinden, der vorgeworfen wird an einer Ankettaktion beteiligt gewesen zu sein. Am Donnerstag tritt eine andere Aktivistin, die wegen einer vergleichbaren Blockade zu einer Geldstrafe verurteilt wurde ihre Haft in Hildesheim an. Was beide verbindet ist die Überzeugung, dass es […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Anti-Atom-Prozess in Harburg, Fortsetzung: Die Strafbarkeit des Fütterns

[ 10. Mai 2017; 09:00; ] Im Sommer 2014 blockierten Aktivist_innen mit zwei Ankettaktionen einen mit Uranerzkonzentrat beladenen Güterzug am Veddeler Damm im Hamburger Hafen. Vor Gericht steht nun eine Unterstützerin, der vorgeworfen wird eine der Angeketteten mit Essen und Trinken versorgt zu haben. Der Prozess wurde nach über sieben Stunden vertagt und geht am 10.5. um 9.00 Uhr weiter.

Geprägt war […]

Veröffentlicht unter nächste Termine | Hinterlasse einen Kommentar

Itzehoe: Bußgeld fürs Parken am AKW Brokdorf

[ 27. April 2017; 14:20; ] Seit 30 Jahren demonstrieren Atomkraftgegner*innen an jedem 6. eines Monats vor dem AKW Brokdorf für dessen sofortige Abschaltung. Im Rahmen der Mahnwache stehen die Autos der Demonstrierenden immer als Teil der Demonstration als stehender Autokorso vor der Zufahrt des AKW Brokdorf. Jetzt plötzlich soll ein Teilnehmer dafür ein Bußgeld von 15 Euro fürs Parken im […]

Veröffentlicht unter nächste Termine | Hinterlasse einen Kommentar

Hamburg: Füttern-Posse wird fortgesetzt

[ 25. April 2017; 09:00; ] Der Prozess mit dem Vorwurf der Versorgung einer vor einem Urantransport angeketteten Person mit Lebensmitteln wird vertagt – am Dienstag, 25.4. um 9 Uhr geht es am Amtsgericht Hamburg-Harburg weiter. Am heutigen Verhandlungstag machte sich vor allem das Gericht mit Durchsuchungen und viel Polizeipräsenz lächerlich, daneben wurden einige Anträge zum Verfahren gestellt. Im Folgenden der […]

Veröffentlicht unter nächste Termine, neuigkeiten | Hinterlasse einen Kommentar

Hamburg: Füttern strafbar?

[ 4. April 2017; 11:00; ] Kann die Versorgung einer Person mit Lebensmitteln strafbar sein? In bestimmten Kontexten ja, meint die Staatsanwaltschaft Hamburg, die gegen politische Opposition vorgeht. Vor dem Amtsgericht Hamburg-Harburg steht am 4.4. eine Person vor Gericht, der genau dies vorgeworfen wird. Der Kontext: Im Hafen war ein Urantransport verladen worden, der dann einen Tag lang im Güterbahnhof Hamburg-Süd […]

Veröffentlicht unter Allgemein, nächste Termine | Hinterlasse einen Kommentar