Prozess wegen Castor-Kletteraktion Altmorschen 2010 eingestellt

Unerwartete Wendung am Amtsgericht Potsdam:

Nach 3 Verhandlungstagen stellte Richterin Ahle das Bußgeldverfahren wegen unerlaubten Betretens der Bahnanlagen per Telefon ein. „Die Verhandlung hätte am letzten Tag vor ihrem Urlaub stattgefunden. Zugunsten des Urlaubs musste der Termin entfallen und das Verfahren wurde eingestellt.“ so der Betroffene Christof N. „Wie so oft zählen vor Gericht nicht juristische Argumente, sondern Lust und Laune der Götter in Robe.“

Gegen eine Aktivistin steht in gleicher Sache bei der gleichen Richterin noch ein Verfahren aus. Informationen dazu hier oder unter
http://www.eichhoernchen.ouvaton.org/deutsch/de.html

Infos zur Aktion:
https://nirgendwo.info/info/fuldatal-bruckenaktion
Ausführlicher Bericht zum ersten Prozesstag

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.