Update Cécile in Ordnungshaft

Cécile befindet sich im Justizvollzugskrankenhaus Hohenasperg, wo ihr weiterhin ihre medizinisch verordneten und zur Schmerzbekämpfung notwendigen Cannabis-Kekse verweigert werden.
Über eine Haftbeschwerde, die eingelegt wurde, wurde bislang nicht entschieden.

Gestern um 19:30 Uhr gab es eine kurzfristig vom Aktionsbündnis Castor-Widerstand Neckarwestheim initiierte Solidaritätsaktion vor dem Eingang der JVA in der alten Festung auf dem Hohenasperg.

Am Sonntag nachmittag wird Cécile entlassen, eine kleine Abholung ist organisiert. Bitte lasst sie dann erst mal ankommen und mit ihren Freund*innen sprechen.

Justizvollzugskrankenhaus Hohenasperg
Schubartstraße 20
71679 Asperg
Tel.: 07141/669-0
Fax.: 07141/669-102


Zur Verhandlung/Urteil: Als Cécile im Gerichtssaal verhaftet wurde, wir alle rausflogen und dann der Richter den Saal verließ, war völlig unklar, in welchen Status sich da der Prozess befand. Auch der dpa-Reporter war dazu ratlos und konnte auch nichts in seinem Artikel schreiben. Ein nicht im Prozess anwesender Journalist der Heilbronner Stimme hat sich wohl später beim Gericht erkundigt und dort die Auskunft erhalten, dass es ein Urteil gab und dass diese ein Bußgeld von 100 € besagt gegenüber ursprünglich 150 €.
Das bedeutet formal aber, dass zunächst noch irgendwer über die diversen zu diesem Zeitpunkt noch offenen Befangenheitsanträge von Cécile entschieden haben muss, damit der Richter dann so „unbefangen“ wie immer ein Urteil sprechen durfte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.